teamarchitekten Management Monitore

Die teamarchitekten Monitore sind Management-Instrumente.
Sie machen die Expertise und das Wissen der Mitarbeiter transparent und nutzbar.

Jeder Monitor ist ein Online-Fragebogen, der aus maximal 20 Multiple-Choice-Fragen besteht, gefolgt von maximal zwei offenen Fragen. Die Bearbeitungszeit pro Mitarbeiter beträgt damit weniger als 15 Minuten.
Jeder Monitor wurde sorgfältig für ein spezifisches Thema erstellt. Hierfür wurden durchweg erprobte Fragen herangezogen.

Die Fragen sind so konzipiert, dass sie sich zu sogenannten Skalen zusammenfassen lassen, die valide statistische Aussagen ermöglichen.
Sie sind noch stabiler und zuverlässiger als die Einzelitems. Freie Fragen bieten den Mitarbeitern zudem die Möglichkeit, eigene Anregungen zu geben oder Kritik zu üben – anonym und deshalb meist unbeschönigt und ehrlich.

Die teamarchitekten garantieren als externer Partner absolute Anonymität in jeder Phase der Befragung.
Dies führt zu einer Offenheit, die im sozialen Kontext einer Sitzung oder eines Workshops meist nicht gegeben ist.
Ehrlichere Antworten sind die Folge. Zudem bietet die Kürze der Befragungen eine höhere Effizienz und ist deutlich ökonomischer als persönliche Fragen im Rahmen von Sitzungen oder Workshops.

Wir bieten Monitore in ihrer Originalform zu einem festen Preis an; die Anzahl der befragten Mitarbeiter spielt dabei keine Rolle. Auf Wunsch passen wir die Monitore auch gern an Ihre individuellen Bedürfnisse an, wobei diese Change Requests im Vorfeld transparent kalkuliert werden.
Die Auswertung in Text- und Diagrammform erfolgt innerhalb von drei Werktagen und wird als pdf-Datei an den Auftraggeber versandt.

Monitore sind schnell, genau, einfach, sicher und preiswert.

Die Monitore

Change Monitor

Change Monitor zur Messung der Akzeptanz von Veränderungen in einem Unternehmen durch die Mitarbeiter.
Eine immer rasanter sich ändernde Umwelt und ein teils disruptiver Markt verlangen von Unternehmen und Mitarbeitern die zielgerichtete Gestaltung von Veränderungen.
Hier ist es von entscheidender Bedeutung, dass die Mitarbeiter diese Veränderungen aktiv unterstützen, mittragen und auch selbst gestalten. Nur bei hoher Akzeptanz können notwendige Änderungen schnell und konsequent umgesetzt werden.

Der Change Monitor misst die Einstellung der Mitarbeiter zu den aktuellen Veränderungen im Unternehmen.
Die 20 Fragen des Online-Fragebogens lassen sich drei Skalen zuordnen:

  • Information
  • Individuum
  • Organisation

Information beschäftigt sich dabei mit der Transparenz und Offenheit der Kommunikation zum Thema Veränderungen.
Individuum reflektiert die Eingebundenheit und Akzeptanz, aber auch mögliche Ängste der Mitarbeiter im Change-Prozess.
Organisation spiegelt die wahrgenommene Professionalität der Veränderungsmaßnahmen im Unternehmen.

Der Change Monitor ermöglicht so, Schwächen und Hindernisse im Change-Prozess frühzeitig zu identifizieren und spezifische Gegenmaßnahmen rechtzeitig zu ergreifen.
Der Change Monitor ist mehrfach einsetzbar und kann auch einen Längsschnitt über den Veränderungsprozess abbilden.

Leadership Monitor

Leadership Monitor zur Messung der Zufriedenheit der Mitarbeiter mit dem Führungsverhalten im Unternehmen.
Im Gegensatz zum individuellen Führungsfeedback, das ebenfalls von den Teamarchitekten angeboten wird, erlaubt der Leadership Monitor einen schnellen und ersten Überblick über die Führungskultur des Hauses.

Wo sind im Ganzen die Stärken und Schwächen der Führungsmannschaft?
Dies kann und muss der erste Schritt für kommende Interventionen sein, die ohne Bestandsaufnahme nicht spezifisch genug sein können.

Der Leadership Monitor kann zudem ein Startpunkt für die Diskussion zum Thema Führung in einem Unternehmen sein. Die 18 Fragen lassen sich in die zwei Dimensionen Innen- und Außenorientierung bündeln, die wiederum aus den Fragenfeldern Förderung, Zusammenarbeit, Konfliktfähigkeit, Innovation, Information, Delegation, Organisation bestehen.

Projekt Monitor

Der Projekt Monitor dient zur Messung der Güte und der Erfolgsaussichten eines Projekts durch die Projektmitarbeiter.

Ein Projekt ist eine zeitlich befristete, relativ innovative und risikobehaftete Aufgabe von erheblicher Komplexität, die aufgrund ihrer Schwierigkeit und Bedeutung meist ein gesondertes Projektmanagement erfordert. (Gabler Wirtschaftslexikon).

Projekte sind demnach zeitlich begrenzte Kooperationen von Experten mit einem definierten Ziel.
Hierfür ist es notwendig, die Zusammenarbeit der Projektmitglieder für alle und in jeder Phase befriedigend zu gestalten, jedes einzelne Projektmitglied zu motivieren und einzubinden und letztlich das Projekt auf der Basis sehr guter Organisation und Management erfolgreich umzusetzen.

Genau dies ist durch den Projekt Monitor in jeder Projektphase messbar.
Die 20 Fragen des Online-Fragebogens gruppieren sich zu den Skalen Organisation und Prognose, Einbindung und Motivation sowie Güte der Zusammenarbeit.
Der Projekt Monitor ist mehrfach auch in kurzen zeitlichen Abständen einsetzbar und kann einen Längsschnitt über den Projektverlauf abbilden. Die Skala Organisation und Prognose dient zudem als ein Frühmarker für den Projektfortschritt und –erfolg.

Projekte sind zeitlich begrenzte Kooperationen von Experten mit einem definierten Ziel. Häufig wird dabei Neuland betreten, was hohe Risiken birgt. Auch das Projektteam ist untereinander selten eingespielt.
Soll das Projekt erfolgreich beendet werden, ist es notwendig, die Zusammenarbeit der Projektmitglieder in jeder Phase optimal zu gestalten.

Der Projektmanager wird auf der Basis guter Organisation den erfolgreichen Projektabschluss nur dann erzielen, wenn jedes einzelne Projektmitglied motiviert, engagiert und zufrieden seine Aufgaben erledigt.
Genau dies ist durch den Projekt Monitor in jeder Projektphase messbar. Signifikante Störungen können rechtzeitig erkannt und adäquat behoben werden.
Die 20 Fragen des Online-Fragebogens gruppieren sich zu den Skalen Organisation, Prognose, Einbindung und Motivation sowie Güte der Zusammenarbeit. Die Skala Organisation und Prognose dient als ein Frühmarker für den Projektfortschritt und –erfolg. Der Projekt Monitor ist mehrfach auch in kurzen zeitlichen Abständen einsetzbar und kann so einen Längsschnitt über den Projektverlauf abbilden.

Team Monitor

Team Monitor zur Messung der Zufriedenheit mit dem eigenen Team und der eigenen Abteilung durch die Teammitglieder.

Teamtage, Teamevents, Teambilding.
Ein Team scheint ein anspruchsvolles und wechselhaftes Tier zu sein, dem man immer Futter geben muss.
Dabei sind Teams um Aufgaben herum zusammengestellt. Diese Aufgaben müssen immer im Zentrum des Teams bleiben.
Sie geraten außerhalb des Zentrums, wenn es zu Störungen kommt.

Nicht Teamevents machen gute Teams, sondern Aufgabenzentrierung, Harmonie und gute Außenbeziehungen.
Das sind genau die Skalen, zu denen sich die 20 Fragen des Team Monitors gruppieren.
Mit diesem Online-Fragebogen kann gemessen werden, wie stark das Team aufgabenzentriert ist bzw. welche Störungen die Aufgabe des Teams in den Hintergrund drängen. Dies kann und muss der Ausgangspunkt für eventuelle Interventionen sein. Oder im günstigsten Fall, dass Interventionen Dank eines guten Teams eben nicht notwendig sondern überflüssig und deshalb teuer sind.

Committment Monitor

Committment Monitor – messen Sie die Zufriedenheit und Bindung Ihrer Mitarbeiter an Ihr Unternehmen.

Laut Gallup-Studie von 2013 haben 67 Prozent der Befragten eine geringe und weitere 17 Prozent gar keine emotionale Bindung zu ihrem Arbeitgeber.
Die volkswirtschaftlichen Kosten aufgrund von innerer Kündigung belaufen sich nach der Studie zwischen 98,5 und 118,4 Milliarden Euro jährlich in Deutschland.

Das Committment der Mitarbeiter ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für Unternehmen jeder Größe.
Dabei lässt sich die Bindung der Mitarbeiter langfristig positiv beeinflussen – man muss nur wissen, wo man steht.
Genau hier setzt der Committment Monitor an.

Die 20 Fragen des Online-Fragebogens gruppieren sich zu drei Skalen: Bindung, positive Erfahrungen und Sinnhaftigkeit der Arbeit. Das Instrument ermöglicht es, einen Gesamtstatus zu erheben und auf Skalen- und Itemebene konkrete Handlungsbedarfe zu identifizieren. Das Verfahren ist mit größeren zeitlichen Abständen (ab circa einem halben Jahr) mehrfach zum Monitoring und zu Veränderungsmessungen geeignet.

Employer Brand Monitor

Employer Brand Monitor zur Messung, wie die Mitarbeiter die Arbeitgebermarke des Unternehmens auf der Grundlage ihrer sozialen Erfahrungen außerhalb des Unternehmens einschätzen.

Die Arbeitgebermarke ist in Zeiten des Fachkräftemangels und des “War for talents” der entscheidende Faktor zur Rekrutierung exzellenten Personals und zur Bindung ebensolcher Mitarbeiter.
Aber entsprechende Untersuchungen von Firmen wie trendence und Universum sind teuer und nur für sehr große Unternehmen geeignet.

Das Wissen und die Erfahrungen der Mitarbeiter eines Hauses können jedoch extrem hilfreich sein.
Jeder Mitarbeiter eines Unternehmens bekommt aus seiner sozialen Umwelt mehrfach und von unterschiedlichen Personen Rückmeldungen zu seinem Arbeitgeber und bündelt diese über die Zeit zu einer Fremdsicht auf das Unternehmen.
Hier entsteht ein konkretes und bereits reflektiertes Bild, das vom Employer Brand Monitor erhoben wird.

Die 20 Fragen des Online-Instruments repräsentieren den Fragenraum gängiger Untersuchungen und lassen sich aufgrund der Komplexität der Arbeitgebermarke nicht weiter zu Skalen ordnen. Jede Frage steht somit für einen Aspekt der Marke.

Internal Brand Monitor

Wie attraktiv finden Ihre Mitarbeiter ihren Arbeitgeber und seine Arbeitgebermarke?

Employer Branding richtet sich nach außen an geeignete Kandidaten genauso wie nach innen an die Mitarbeiter des Unternehmens.
Eine starke Arbeitgebermarke führt bei den Mitarbeitern zu Stolz und Loyalität. Sie ist ein ganz wesentlicher Aspekt der Bindung der Profis und Experten an ein Unternehmen in Zeiten des “War for talents”.

Hier ist es entscheidend zu wissen, wie die eigenen Mitarbeiter das Unternehmen sehen und einschätzen.
Dies ist mit dem Internal Brand Monitor in einem hohen Detaillierungsgrad möglich.

Die 20 Fragen des Online-Instruments repräsentieren den Fragenraum gängiger Untersuchungen und lassen sich aufgrund der Komplexität der Arbeitgebermarke nicht weiter zu Skalen ordnen. Jede Frage steht somit auch hier für einen Aspekt der Marke. Das Verfahren ist mit größeren zeitlichen Abständen (ab circa einem halben Jahr) mehrfach zum Monitoring und zu Veränderungsmessungen geeignet.

Taylored Monitor

Der Taylored Monitor ist der maßgeschneiderte Fragebogen zu einem Thema Ihrer Wahl.

Senden Sie uns bis zu 20 Fragen sowie bis zu zwei freie Fragen zu, so setzen wir diese unverändert innerhalb von drei Werktagen in einen Online-Fragebogen um.
Nach einem Probelauf durch den Kunden wird der Fragebogen innerhalb weiterer zwei Werktage für die Mitarbeiter freigeschaltet und steht zur Bearbeitung zur Verfügung.

Auf Wunsch helfen die teamarchitekten gern bei der Ausarbeitung der Fragen zu einem fixen, im Voraus vereinbarten Beratungshonorar. Die Auswertung erfolgt je nach Komplexität innerhalb von drei bis fünf Werktagen und wird als pdf-Datei an den Auftraggeber versandt.

Die Ergebnisdarstellung der Monitore ist bei statistischen Grundkenntnissen selbsterklärend. Die Ergebnisse werden im Rahmen der Auswertungen zusammengefasst und erläutert. Eine Präsentation und Interpretation vor Ort ist jederzeit möglich und umfasst einen halben Tagessatz eines Beraters der Teamarchitekten.

Monitoring anfragen

Moderator / Berater

Das Monitoring wird durchgeführt von:

Monitore

  • Change Monitor
  • Leadership Monitor
  • Projekt Monitor
  • Team Monitor
  • Committment Monitor
  • Employer Brand Monitor
  • Internal Brand Monitor
  • Taylored Monitor