Die Situation

„Hiermit bestätigen wir den Eingang Ihres Schreibens vom xx.xx., in dem Sie uns die Beauftragung einer Veranstaltung gemäß des Angebots vom yy.yy. übermitteln. Wir möchten Ihnen mitteilen, dass wir die Beauftragung zu den am zz.zz. in Ihrem Hause besprochenen und gem. Anlage 1.1 vereinbarten Konditionen annehmen und sichern Ihnen die zuverlässige Durchführung der angebotenen Leistungen zu.“

Äh, ja…

Die Aufgabe

Die eMail hat das Telefon als Kommunikationskanal Nr. 1 längst abgelöst.
Täglich wächst unser Posteingang und wir wenden immer mehr Zeit dafür auf, diese Mails zu bearbeiten.

Im Workshop “Empfänger-orientierte Korrespondenz” vermitteln wir einen Paradigmenwechsel beim Schreiben.
Statt aus der Sender-Perspektive zu schreiben (wie wir es üblicherweise tun), geht es darum, sich in den Empfänger hineinzuversetzen.

Wie verfasse ich meine Korrespondenz (oder Angebote, Berichte, Protokolle, Texte für die Website …) so, dass der Empfänger Lust hat, diese sofort und vollständig zu lesen, ohne Recherche oder Rückfragen versteht und so agiert, wie ich es mir wünsche?

Die Inhalte

  • WWW – Wer, warum, wie?
  • Erst die Form, dann der Inhalt (DIN 5008 & Co.)
  • Ordnung muss sein – die Gliederung
  • Welcher Schreibtyp bin ich?
  • Kreativitätstechniken
  • Vom Ich zum Sie
  • Schreiben unter Zeitdruck
  • Effizienter und effektiver Schreiben
  • Unangenehme Schreiben professionell verfassen

Die Ziele

Nach diesem Workshop werden Sie anders schreiben.Schnell, kreativ, authentisch und auf den Punkt.Sie sparen künftig wertvolle Zeit. Ihre und die der Empfänger.

Und Spaß macht es auch noch…

Die Methoden

  • Theoretischer Input mit praktischen Beispielen
  • Einzel-, Paar- und Gruppenarbeiten
  • Reflektieren, analysieren und auswerten von exemplarischen Schreiben
  • Und – schreiben, schreiben, schreiben…
Workshop anfragen

Moderator / Berater

Dieser Workshop wird durchgeführt von:

Format

Dieser Workshop ist konzipiert für:

  • 2 Tage (optimal)
  • 1 Tag
  • Vortrag (60-90 min)